Klettern am Spielhof

kletterwürfel - klettermaximus A

Kletterwürfel - Klettergerät - Klettermaximus A

Klettern

... auf eine natürliche Art

  • A wie das andere Spielgerät
  • A wie ausschließlich zum Klettern
  • A wie allseitig zu beklettern
  • A wie andere Farben der Kletterwände
  • A wie an die Architektur angepasst
  • A wie Ausdauer beim Klettern
  • A wie anseilen mit Klettergurt?

Klettergerät - Eigenschaften

A - wie das andere Spielgerät

Unser Klettergerät: Klettermaximus A gehört sicherlich nicht zu den üblichen Klettergeräten oder Spielgeräten.
Durch die außergewöhnliche Form macht unser Klettergerät schon von weitem neugierig und fordert zum bestaunen und beklettern auf.

A - wie ausschließlich zum Klettern

Bereits bei der Entwicklung wurde das Thema Klettern weit in den Vordergrund gestellt.
Unser Klettergerät bietet den maximalen Spaß bei Klettern - ob alleine oder mit der Klettergruppe.

A - wie allseitig zu beklettern

Der Klettermaximus A lässt sich von allen Seiten beklettern. Drei Kletterwände sind senkrecht und eine hat einen Neigungswinkel von ca. 50°. Gerade diese Kletterfläche fordert die Kinder als erste heraus. Sei es alleine, mit Freunden (und noch wichtiger: Freundinen) oder gar mit Eltern. Die Eltern halten oft sogar kleine Kinder und testen gemeinsam die “maximal mögliche” Höhe. Diese ist natürlich dem Alter und der motorischen Entwicklung angepasst.


A - wie andere Farben der Kletterwände

Die Farben der einzelnen Flächen müssen nicht der obigen fotografischen Darstellung entsprechen - jeder kann eine für sich passende wählen (innerhalb der Grundfarben). Wie wäre es z.B.: mit feurigem rot?


A - wie an die Architektur angepasst

Es ist sehr schön, wenn ein Planer oder Architekt die endgültige Ausführung (z.B.: die Farbkombination der Kletterwände oder Klettergriffe) bestimmen kann. Damit fügt sich das Spielgerät der Umgebung oder kontrastiert gewollt - je nach dem zu erzielendem Effekt. Eine Flexibilität die von vielen Spielplatzgestaltern sehr geschätzt wird.


A - wie Ausdauer beim Klettern

Der Klettermaximus A wird eher kurze Zeit “am Stück” genutzt. Die “Wiederholungsrate” ist jedoch hoch - d.h.: die Kinder kommen immer wieder gerne und testen neue Kletterrouten. Am liebsten mit mehreren gleichzeitig. Für eine lange Aufenthaltsdauer empfiehlt sich der Klettermaximus S, der ja eine große Aussichtsplatform besitzt.


A - wie Anschnallen mit Klettergurt?

Natürlich braucht keiner einen Klettergurt um an dieser “Nordwand” klettern zu können. Das Klettergerät ist für den öffentlichen Spielplatz geeignet und bedarf keinerlei speziellen Aufsicht.

Bilder vom Klettergerät Klettermaximus...

Kletterturm

... mit Freude zum Gipfel

Mit unserem Klettergerät können die kleinen Kletterer die Gipfel erstürmen.
Die Kletterroute kann zwischen Steilwand und geneigte Kletterwand gewählt werden.
Die Kletterrouten werden meisterhaft erklommen.

Klettergerät

... am öffentlichen Spielplatz

Eine sehr auffällige Erscheinung singnalisiert von weitem:
hier ist ein Spielplatz, hier kann ich klettern, hier treffe ich auch Kletterfreunde.
Da gehe ich hin...

Kletterwand am Spielplatz

unser Klettergerät

... als Teils eines Klettergartens

In einer geselligen Runde macht das Klettern erst so richtig Spaß.
Unser Klettergerät kann auch sehr gut mit anderen Spielgeräten zu einem Klettergarten wachsen.
Hier können die Kletterer von den großen und kleinen Besuchern bewunder werden.

Kletterturm

... für Gipfelstürmer

Eine Boulderwand der besonderen Art...
Je nach Blickwinckel erscheint user Spielgerät auch als ein Kletterturm.
Ist der Himmel dann noch blau, so wird die Sehnsucht nach dem Klettern im echten Gebirge groß.
Das ist dann auch gut so!

Das von uns entwickelte Klettergerät Klettermaximus A könnte auch bald Ihren Schulhof oder Ihren Spielplatz bereichern.
Wir helfen gerne bei der Plaung des Außengeländes - auch vor Ort!

... und freuen uns auf den Kontakt >

+ spielgerät + klettergerät + kletterwürfel + kletterturm + boulderwand +